Andreas Heusler

Rechtsgelehrter

Geboren am 30. September 1834 in Basel, Schweiz
Gestorben am 2. November 1921 in Basel, Schweiz

VITA

Nach Basler, Göttinger und Berliner Studienjahren 1858 Privatdozent, 1866 Ordinarius an der Universität seiner Vaterstadt, der er bis zu seiner Entpflichtung treu blieb. Bis in die achtziger Jahre vorzugsweise auch in der kantonalen und eidgenössischen Justizpolitik und Gesetzgebung tätig, wendet er sich dann fast ausschließlich der Rechtsgeschichte zu.

Die Hauptwerke seines reifen Alters sind die "Geschichte der Stadt Basel" (abgeschlossen 1917) und die "Schweizerische Verfassungsgeschichte" (1921). Sein hohes Ansehen kam in mannigfachen öffentlichen und akademischen Ehren zum Ausdruck.

Aufnahme in den Orden 1911.