Auguste Gaspard Louis Baron Desnoyers Boucher

Kupferstecher

Geboren am 19. Dezember 1779 in Paris, Frankreich
Gestorben am 16. Februar 1857 in Paris, Frankreich

VITA

In der Tradition der großen französischen Kupferstecher erweist sich Boucher schon in jungen Jahren als Meister seines Faches: 1799 und 1801 Preise im "Salon". Besonders bekannt wird er durch seine Kupferstiche nach Gemälden von Raffael, Ingres, Gérard (Napoleon I.), Poussin.

Seine Arbeiten finden reiche Anerkennung: 1825 zum "Ersten Kupferstecher des Königs" ernannt, 1828 geadelt.

Aufnahme in den Orden 1855.