Félix Louis Jacques Duban

Architekt

Geboren am 14. Oktober 1797 in Paris, Frankreich
Gestorben am 7. Oktober 1870 in Bordeaux, Frankreich

VITA

Duban erhielt 1823 den großen Preis für Architektur und ging nach Rom. Als Stipendiat der Villa Medici studierte und zeichnete er Architekturmotive der Klassik und Renaissance.

Nach seiner Rückkehr nach Paris 1828 begründete er die sog. "Romantische Schule", wurde 1839 Mitglied der "Commission des monuments historiques" und restaurierte in der Folgezeit die berühmtesten Bauwerke Frankreichs: 1840 die Ste Chapelle (1849 vollendet), 1842 das Schloß von Blois (25 Jahre Bauzeit), 1849 den Palast von Fontainebleau, schließlich auch den Louvre. 1853 auf dem Höhepunkt seiner Laufbahn, mußte er sich aus Gesundheitsgründen zur Ruhe setzen.

Aufnahme in den Orden 1868.