Friedrich Adolf Trendelenburg

Philosoph

Geboren am 30. November 1802 in Eutin (Schleswig-Holstein)
Gestorben am 24. Januar 1872 in Berlin

VITA

Seit 1833 Professor in Berlin, 1849-1851 Mitglied des Preußischen Abgeordnetenhauses. Wiederholt Rektor der Berliner Universität. Als Gelehrter vor allem durch seine Aristoteles-Studien, -Ausgaben und -Kommentare ausgezeichnet, in seinen "Logischen Studien" und zahlreichen "Historischen Beiträgen zur Philosophie" Kritiker der Hegeischen Dialektik und Förderer der Orientierung der Philosophie an ihrer Geschichte, die er in seinen Vorlesungen in Berlin erfolgreich vertrat.

Aufnahme in den Orden 1872.