Back to top

Giuseppe Giovanni Antonio Meneghini

Giuseppe Giovanni Antonio Meneghini

Geologe

Geboren am 30. Juni 1811 in Padua, Italien
Gestorben am 29. Januar 1889 in Pisa, Italien

VITA

Studium der Medizin in Padua. Dort Assistent am Lehrstuhl für Botanik, veröffentlicht einige physiologische und botanische Arbeiten. 1839 Professor der Physik, Chemie und Botanik. 1848 muß er nach Pisa emigrieren, wo er den Lehrstuhl für Mineralogie und Geologie des in den Kämpfen gegen die Österreicher gefallenen Leopoldo Pilla übernimmt. Gleichzeitig wird er Direktor des geologischen Cabinets.

Zahlreiche Veröffentlichungen über Mineralogie und Geologie der Toscana. Von 1853 bis 1862 jährliche Berichte über die Kupferbergwerke des Apennin und über die Arbeiten der Soc. Mineralia anglotoscana. Werke über Paläontologie der Insel Sardinien (1857-1860) und der Lombardei (1867-1881).

Aufnahme in den Orden 1888.