Hans-Georg Gadamer

Philosoph

Geboren am 11. Februar 1900 in Marburg
Gestorben am 13. März 2002 in Heidelberg

Gadamer hat 10 Jahre in Marburg gelehrt und Professuren in Leipzig, Frankfurt und Heidelberg bis 1968 innegehabt. Nach dem Krieg hat er als Rektor versucht, die Freiheit der Wissenschaft an der Universität Leipzig zu erhalten.

Er hat klassische Philologie und Philosophie studiert. Sein Hauptwerk ist das in mehreren Auflagen erschienene Buch "Wahrheit und Methode", das die Lehre vom Verhältnis des Menschen zum "Sein" — ein seit der Antike erörtertes Grundproblem der Philosophie — auf eine neue Grundlage gestellt hat.

Aufnahme in den Orden 1971.