Jakob Georg Agardh

Botaniker

Geboren am 8. Dezember 1813 in Lund, Schweden
Gestorben am 17. Januar 1901 in Lund, Schweden

VITA

Sohn des Botanikers und Bischofs von Karlstadt Karl Adolf Agardh. 1854-1879 Professor in Lund und Direktor des Botanischen Gartens. Zahlreiche Arbeiten über botanische Systematik.

Erforschung der Phanerogamen und Kryptogamen, besonders der Seealgen ("Algae Maris Mediterranei et Adriatici" 1842). Hauptwerk: "Species, Genera et Ordines Algorum" (6 Bände 1848-1901).

Systematiker und Idealist, Verteidiger von Linné, Gegner aller Entwicklungslehren.

Aufnahme in den Orden 1894.