Jean Antoine Théodore Baron Gudin

Maler

Geboren am 15. August 1802 in Paris, Frankreich
Gestorben am 12. April 1880 in Boulogne sur Seine, Frankreich

VITA

Schon mit 22 Jahren erhielt Gudin erste Anerkennung für seine romantisch-naturalistischen Marine- und Seegemälde, mit denen er während seines langen und arbeitsreichen Lebens in vielen europäischen Sammlungen zahlreich vertreten war. So z. B. in Paris, Moskau, London, Berlin (Nationalgalerie 1845). Mehr noch als seine Kolossal-Gemälde finden Gudins ölstudien, Aquarelle und Graphiken dauernde Beachtung.

Aufnahme in den Orden 1845.