Joseph Nicolas Robert-Fleury

Maler

Geboren am 8. August 1797 in Köln
Gestorben am 5. Mai 1890 in Paris, Frankreich

VITA

Als Sohn einer Künstlerfamilie und als Schüler von Horace Vernet und Antoine-Jean Gros wandte Robert-Fleury sich der Historienmalerei zu und gehörte führend zu deren romantischer Richtung in Frankreich. Mit seinen historischen Gemälden — z. B. "Religionsgespräch in Poissy" (1840), "Galilei vor der Inquisition" (1847), "Karl V. in Yuste" (1856) — in zahlreichen Museen, Schlössern und öffentlichen Bauten fand er hohe Anerkennung. So war er Direktor der École des Beaux-Arts in Paris und der Académie de France in Rom.

Aufnahme in den Orden 1857.