Louis Jacques Mandé Daguerre

Maler und Erfinder der Lichtbilder

Geboren am 18. November 1783 in Cormeilles-en-Parisis (Seine-et-Oise), Frankreich
Gestorben am 10. Juli 1851 in Bry-sur-Marne, Frankreich

VITA

Als Dekorations- und Theatermaler (Erfinder des "Diorama" 1822 und dafür mit dem "Ritter der Ehrenlegion" 1824 belohnt, Opéra comique, Opéra) betrieb er ein photochemisches Laboratorium, in welchem ihm 1835/37 die "Entwicklung" eines auf einer Silberjodidplatte entworfenen Bildes mit Quecksilberdampf und seine "Fixierung" in heißer Kochsalzlösung gelang, die "Daguerrotypie".

Aufnahme in den Orden 1842.