William Lord Kelvin of Largs Thomson

Physiker

Geboren am 26. Juni 1824 in Belfast, Irland
Gestorben am 17. Dezember 1907 in Netherhall, Großbritannien

VITA

Professor für Natural Philosophy in Glasgow 1846-1899.

Bedeutende Leistungen: Arbeiten zur Thermodynamik, u. a. absolute Temperaturskala, "Kelvin-Temperatur", Joule-Thomson-Effekt, die Grundlage für die Luftverflüssigung, Theorie der elektrischen Schwingungen, Thomson-Gleichung, Wesentliche elektronische Untersuchungen (Telegraphenleitung), Thomsonsches Drehspulgalvanometer, Thomsonsches Quadrant-Elektrometer.

1892 geadelt, zahlreiche Ehrungen aus aller Welt, Grab in Westminster Abbey.

Aufnahme in den Orden 1884.