29. April 2024
Peter Gülke
18. Juni 2024

Der Orden Pour le mérite gratuliert
Jürgen Habermas

Der Orden Pour le mérite gratuliert Jürgen Habermas zum 95. Geburtstag und wünscht alles Gute.

Jürgen Habermas wurde im Jahr 2022 in den Orden aufgenommen.


Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier würdigt Habermas: Sein Werk prägte politische Kultur
Einer der bedeutendsten Intellektuellen Deutschlands wird 95 Jahre alt. Das Werk des Philosophen Jürgen Habermas habe die Bundesrepublik verändert, so der Bundespräsident. Auch die Kulturstaatsministerin äußert sich.

Berlin (KNA) - Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat das Werk des Philosophen Jürgen Habermas als prägend für die politische Kultur in Deutschland gewürdigt. Habermas habe mit seiner Arbeit die Bundesrepublik in mehr als sieben Jahrzehnten "aufgeklärter, weltläufiger, europäischer und demokratischer" werden lassen, heißt es in einem am Montag veröffentlichten Schreiben Steinmeiers. Anlass ist der 95. Geburtstag des Philosophen an diesem Dienstag.

"Die Lehren aus dem Holocaust, die entschiedene Abkehr von Ideologien der Gewalt, die Überwindung des Nationalismus, die Verpflichtung unseres Staates auf die Würde eines jeden Menschen haben Ihr Werk geprägt", so das Staatsoberhaupt weiter. Mit der Kraft dieser Orientierung habe das Werk von Habermas wiederum die politische Kultur in Deutschland geprägt.

Kulturstaatsministerin Claudia Roth (Grüne) erklärte, dass Habermas der Debattenkultur immer wieder eine klare Richtung gegeben habe. "'Öffentlichkeit, Diskurs und Vernunft' – das ist die Trias, die sein Schaffen leitet." Mit seiner "philosophischen und akademischen Brillanz" sei Habermas stets für Meinungsfreiheit und Menschenrechte eingetreten und habe einen wichtigen Beitrag zur demokratischen Kultur der Verständigung in Deutschland und Europa geleistet.

Der "öffentliche Intellektuelle" Habermas lebt am Starnberger See. Geboren wurde er am 18. Juni 1929 in Düsseldorf. Er studierte Philosophie, Geschichte, Psychologie, Deutsche Literatur sowie Ökonomie in Göttingen, Zürich und Bonn.

Auf Einladung von Theodor W. Adorno begann er in den 1950er Jahren am Institut für Sozialforschung in Frankfurt am Main. Adorno bahnte ihm den Weg zur linken kritischen Gesellschaftstheorie der "Frankfurter Schule", deren Programm er weiterentwickelte. Habermas wollte Fundamente für eine der Demokratie verpflichtete Gesellschaftstheorie legen. Er verband die philosophische Analyse mit den modernen Sozialwissenschaften.


weitere Informationen
Jürgen Habermas
10. Januar 2024

Der Orden Pour le mérite gedenkt
Eduardo Chillida Juantegui

Der Orden Pour le mérite gedenkt des 100. Geburtstages von Eduardo Chillida Juantegui .

Eduardo Chillida Juantegui wurde im Jahr 1987 in den Orden aufgenommen.


weitere Informationen
Eduardo Chillida Juantegui
1924 - 2002